Sparkassenakademie Bayern | Nachlese zur PE-Fachtagung vom 26. / 27. März 2012
Home » Aktuelles » Aktuelles » Nachlese zur PE-Fachtagung vom 26./27.03.2012

Nachlese zur PE-Fachtagung vom 26. / 27. März 2012

„Qualität und Attraktivität - Sparkassen in Stadt und Land"  am 26./27.03.2012 in der Sparkassenakademie Bayern

 

Begrüßung

Für die 23. Fachtagung für Personalentwicklung interessierten sich
85 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Bayern,
die Dr. Franz Inderst, Leiter der Sparkassenakademie Bayern,
herzlich in der Aula begrüßte.

Vorstände, Personalleiter und Personalentwickler informierten sich in Vorträgen und Workshops darüber, wie man Personalentwicklung attraktiv, qualitativ und dem Zeitgeist entsprechend gestalten kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eröffnungsvortrag

„Bauchentscheidungen - Einfachheit als Schlüssel zu einer komplexen Welt"

Im Eröffnungsvortag gelang es Dr. Wolfgang Gaissmaier, Max-Plank-Institut für Bildungsforschung Berlin, auf humorvolle und überzeugende Art und Weise ein wissenschaftliches Thema verständlich und nachvollziehbar darzustellen, nicht zuletzt an der Beschreibung der Partnerwahl.

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impulsvortrag

„Natürliche Autorität - Mit Kompetenz und Charakter führen"

Im zweiten Vortrag, dem Impulsvortrag von Martin Fischer, Geschäftsführer fischer-training, mit dem Thema „Natürliche Autorität", ging es darum, dass Autorität eine Frage von Kompetenz und Charakter ist - und an beidem kann man arbeiten.

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Workshop 1 

"Unser Anspruch als Qualitätsführer und wie wir ihm gerecht werden wollen".

Im Workshop 1 behandelte Jörg Tiedt, Abteilungs-direktor Vorstandssekretariat der Sparkasse Ingolstadt, die Thematik „Qualitätsführerschaft". Im Rahmen des DSGV-Projekts „Qualitätsoffensive",
das sich dem ganzheitlichen, strategischen Anspruch der S-Finanzgruppe widmet, war die Sparkasse Ingolstadt als Projekt- und Pilotsparkasse vertreten.

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Workshop 2

„Social Media für die Personalarbeit - Was ist möglich, sinnvoll und notwendig?"

   

Michael Maier, Leiter Online-Vertrieb und Marktanalyse der SK Nürnberg und Thomas Zwerenz, Leiter Marketing der SK Rosenheim-Bad Aibling, stellten den Vorständen und Personalentwicklern die Bedeutung und die Nutzungsmöglichkeiten von Sozialen Medien für die Personalarbeit in Sparkassen dar.

mehr ... 

Ergebnisse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abendprogramm

Bläserensemble „Federspiel" aus Wien (Universität für Musik und darstellende Kunst und Konservatorium)

 
   

Bei gutem Essen und Getränken konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Montagabend ausklingen lassen.

Das Bläserensemble „Federspiel", bestehend aus sieben jungen und talentierten Musikern, löste bei den Zuhörern große Begeisterung aus und rundete den Abend musikalisch und „wohlgestimmt" ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Workshop 3

„Natürliche Autorität"

   

Martin Fischer, Geschäftsführer fischer-training, ging im Workshop zum Thema „Natürliche Autorität" vertieft auf die Charakterstärken
ein, während im Vortrag die Kompetenzen im Vordergrund standen.

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Workshop 4

„(Cross-)Mentoring - Ein PE-Instrument zur Förderung weiblicher Nachwuchs(führungs)kräfte"

      
  

 

Workshop 4 hat das Thema „Frauen in Führung - Gut für Sparkassen" der letzten PE-Fachtagung 2011 nochmals aufgegriffen und mit Mentoring ein wirksames PE-Instrument zur Frauenförderung vorgestellt. Sandra Nettlenbusch und Eva Baumann, beide Wacker Chemie AG, teilten ihre persönlichen Erfahrungen zum (Cross-) Mentoring-Programm München mit. Barbara Beddrich, Sparkassenakademie Bayern, stellte das speziell für die bayerischen Sparkassen ausgerichtete S-Cross-Mentoring vor, das noch im Herbst für interessierte weibliche Nachwuchs(führungs-)kräfte in Start geht.

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pausen  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Schlussvortrag

„Paralympische Momente und mehr..."

 

Einen krönenden und berührenden Abschluss fand die zweitägige Fachtagung mit Michael Teuber, einem dreimaligen Paralympics-Sieger. Mit seiner Erfolgsgeschichte zeigte er, dass vieles möglich ist, was vielleicht zunächst unmöglich erscheint.

mehr ...